Neue Wege - Betriebliche Mitarbeitermobilität

Das Projekt kurz vorgestellt

Menschen haben unterschiedliche Bedürfnisse, so auch beim Thema Mobilität. Mit dem Projekt “Neue Wege – Betriebliche Mitarbeitermobilität” begleiten wir ein aus unterschiedlichen Unternehmen zusammengestelltes Team, Firmen auf dem Weg zu nachhaltigeren und effizienteren Mobilitätslösungen für ihre Mitarbeitende. Um nicht nur theoretische Ansätze zu liefern, sondern an einem echten Case sichtbare und greifbare Lösungen zu zeigen, haben wir zusammen mit unserem Partner DES das Projekt “Neue Wege – Betriebliche Mitarbeitermobilität” ins Leben gerufen.

Begleiten Sie uns auf unserem Weg und finden Sie heraus, welche Herausforderungen wir gemeistert haben, um am Ende die beste Mobilitätslösung für alle zu finden.

Die Projektabschnitte

Wie sieht der Weg hin zu einem Konzept für betriebliche Mobilität aus?

  1. Status Quo Analyse: Wie sieht die BMM der DES heute aus? Wohin soll es gehen?
  2. Entwicklung eines Zielsystems: Vertiefendes Gespräch mit der DES
  3. Standortanalyse/Segmentierung: Befragung der Mitarbeiter*innen
  4. Auswertung/Analyse
  5. Passgenaue Maßnahmenentwicklung und Angebotserstellung
  6. Vertesten erster Ideen: Feedback einholen
  7. Evaluation, letzte Iteration MVP
  8. Finale Präsentation

Die Projektteilnehmer

Mehr interessante Einblicke ins Thema:

Interview mit unseren Mobilitätsexperten

Wir haben unsere drei Mobilitätsexperten Frank Christian Hinrichs (Inno2Grid), Clemens Rath (Mobility Excellence) und Max Mooij (Mobilitätsanalyst) nach ihrer Vision für die Mitarbeiter:innenmobilität der Zukunft gefragt.

Das Mobilitätsbudget

Ein Mobilitätsbudget richtet sich an Unternehmen, die ihren Mitarbeiter*innen mehr Flexibilität bei ihren alltäglichen Mobilitätsentscheidungen ermöglichen wollen. In der heutigen Zeit reicht es nicht mehr aus, die allseitsbekannten Jobtickets und Firmenwagen anzubieten. Mitarbeiter*innen haben bei der Fortbewegung ganz unterschiedliche Bedürfnisse, die sich nicht selten auch je nach Lebenssituation und Wohnort ändern. Mit einem Mobilitätsbudget hat jede/r es selbst in der Hand, wie der Weg zur Arbeit als auch die Fortbewegung in der Freizeit gestaltet wird: Ob öffentlicher Nahverkehr mit Bus & Bahn, Carsharing, Taxi, Bikesharing oder E-Scooter – Mitarbeiter*innen erhalten ein Budget, mit dem sie flexibel und passgenau ihr gewünschtes Verkehrsmittel wählen können.
Mehr